Matschke Modellbahnen

Im Januar 1991 übernahmen die ehemaligen Auszubildenden Carsten Laag und Dieter Schierwagen das Geschäft MATSCHKE Modellbahnen vom Konkursverwalter und stellten die Strukturen eines inhabergeführten Geschäfts wieder her. Der in Fachkreisen bekannte und geschätzte Versandhandel wurde in seiner alten Form wieder aufgelegt und der Service für die Kunden deutlich verbessert.

Heute ist der Name MATSCHKE ein Begriff in der Modellbahnwelt. Aber als Carsten Laag und Dieter Schierwagen das Geschäft 1991 übernahmen, gab es Zweifel, ob die beiden es schaffen würden, das Geschäft wieder aufzubauen. „Modellbahnen MATSCHKE hatte in seiner Blütezeit 32 Mitarbeiter“, erinnert sich Carsten Laag. „Da schien es für die Banken schwer vorstellbar, dass wir beide – damals 23 und 25 Jahre alt – an die alten Zeiten würden anknüpfen können. Auch unsere Eltern waren nicht gerade begeistert.“ Die Jungunternehmer ließen sich nicht beirren. Die Banken gaben grünes Licht und MATSCHKE Modellbahnen nahm wieder Fahrt auf. .

Besonderer Wert wird auf die persönliche Beratung und Ansprache der Kunden gelegt. Daher stehen die beiden Inhaber selbst hinter der Ladentheke. „Modellbahnen sind ein sehr komplexes Thema“, erklärt Carsten Laag. „Die Kunden haben Ansprüche an Mitarbeiter und Sortiment. Ohne gute Fachkenntnisse geht in dieser Branche nichts. Wir versuchen, auf jeden noch so speziellen Wunsch einzugehen“, sagt Carsten Laag. „Das wissen unsere Kunden zu schätzen.“

Unterstützt werden die Inhaber von Petra Czader. Frau Czader hat bereits vor über 25 Jahren bei MATSCHKE gearbeitet und ist seit Juni 2013 nun wieder bei uns im Team. Weiterhin als Aushilfe ist Herr Herbert Dickten und Frau Schmidt immer wieder im Geschäft anzutreffen.

 

Kontakt

Schützenstr. 90
42281 Wuppertal
Telefon: 0202-500007
Fax: 0202-509490
info@matschke.org

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 10:00 Uhr – 18:30 Uhr
Samstag: 09:30 Uhr – 14:00 Uhr
Matschke Modellbahnen
Matschke Modellbahnen
Matschke Modellbahnen
Matschke Modellbahnen